Mein Hobby
ist das schönste der Welt

Hallo an alle Bäreninfizierten,

ich heiße Cornelia und bin seit 1972 glücklich verheiratet, habe eine Tochter (auch infiziert) einen Schwiegersohn und 2 liebe Enkelkinder.

Wie ich infiziert wurde?

Als ich bei meiner Schwester einen Bären sitzen sah, fragte ich gleich:"Wo kommt der denn her?"

Ich war höchst überrascht, als sie mir sagte: "Den habe ich selbst genäht".

Ich fragte mich, ob ich das wohl auch könnte und bestellte mir eine Bastelpackung. Als ich dann das erste Beinchen fertig genäht hatte, war ich stolz wie Oskar. Doch so einfach wie ich mir das vorgestellt hatte, war es dann doch nicht. Das Zusammensetzen, das Stopfen und das Garnieren des Bären war doch recht schwierig. Dann war er fertig, mein erster Bär.

Er ist nicht perfekt, aber ich liebe ihn so wie er ist.

Seither bin ich vom Bärenvirus befallen.

Das war 1994 und ich habe in dieser Zeit sehr viele Bären genäht.

Seit 2003 habe ich meine Liebe für kleine Bären von 3,7 cm bis ca. 20 cm und tierische Gesellen entdeckt.

Meine Bären und Tiere sind fast alles Unikate, liebevoll von Hand genäht und die Schnittmuster sind von mir selbst entworfen. Die Bären sind nicht für Kinder geeignet sondern nur für Sammler und Bärenliebhaber.

Ich verwende ausschließlich hochwertige Materialien wie Mohair, Vintage Long Pile, Medium Pile, Vintage Rayon, Cashmere und Plüschstoffe.